Geld ist ein Tabuthema? Sie kennen meine Kinder nicht!

Die Kolumne von Damian Sicking

„Geld ist das Tabuthema Nr. 1 in unserer Gesellschaft“, las ich gerade auf der Internet-Seite eines Versicherungsmaklers. Das ist nichts Neues. Schon 2009 hatte die Comdirekt Bank dieselbe Beobachtung gemacht, und vor zehn Jahren sah es auch nicht anders aus. „Für viele Deutsche ist das Thema Geld Tabu“, schlagzeilte damals die FAZ.

"Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu." (Dany Kaye)

„Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu.“ (Dany Kaye)

Das ist natürlich völliger Unfug. Ich zumindest kenne schon mal zwei Menschen, für die Geld absolut kein Tabuthema ist: meine Tochter und meinen Sohn – vor allem dann nicht, wenn sie welches brauchen.

Überhaupt wird nicht nur jeden Tag viel Geld ausgegeben, sondern auch viel über Geld gesprochen. Und zwar schon lange, und auch nicht nur hier bei uns in Deutschland. Zum Beweis habe ich mal ein paar Weisheiten und Wahrheiten über Geld zusammengetragen.

„Geld ist besser als Armut – wenn auch nur aus finanziellen Gründen.“ (Woody Allen)

„Als ich klein war, glaubte ich, Geld sei das Wichtigste im Leben. Heute, da ich groß in, weiß ich, es stimmt.“ (Oscar Wilde)

„Geld allein macht nicht glücklich. Aber es gestattet immerhin, auf angenehme Weise unglücklich zu sein.“ (Jean Marais)

„Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld.“ (Jean Paul Getty)

„Geld ist nichts. Aber viel Geld, das ist etwas anderes.“ (George Bernard Shaw)

„Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu.“ (Dany Kaye)

„Wer Geld hat, kauft ein Auto. Wer keines hat, stirbt auf andere Weise.“ (Fernandel)

„Politiker sind nicht an Weisungen gebunden, höchstens an Überweisungen.“ (Graf Fito)

„Die Fähigkeit, auf welche die Menschen den meisten Wert legen, ist die Zahlungsfähigkeit.“ (Oskar Blumenthal)

„Milliardäre sind Leute, die auch einmal als ganz gewöhnliche Millionäre angefangen haben.“ (Jerry Lewis)

„Ein Mann mit einem hohen Bankkonto kann gar nicht häßlich sein.“ (Zsa Zsa Gabor)

„Die Phönizier haben das Geld erfunden – aber warum nur so wenig?“ (Johann Nestroy)

Ich denke, mehr muss man an dieser Stelle zum „Tabu-Thema“ Geld nicht sagen.

 

Tags: , ,

Kommentare sind deaktiviert.