Die interessantesten Links der Woche

Am Ende jeder Woche möchte wir Sie auf Artikel anderer Publikationen hinweisen, die uns aufgefallen sind und die für Sie interessant sein könnten. Wenn Sie auf den Link klicken, landen Sie auf der Seite mit dem Original-Beitrag.

 

Capital
Headline: „Karriere – Der Ausstieg beginnt im Kopf“
Vorspann: „Es nie zu spät für einen beruflichen Neuanfang. Wie der Schritt aus der Jobroutine gelingen kann.“

 

Die Zeit
Headline: „Mitarbeiter sind zweitrangig“
Vorspann: „Angst vor dem Fachkräftemangel, Kampf um Talente? Von wegen! Die Vorstände vieler Konzerne nehmen das Thema Personal anscheinend nicht mehr so wichtig.“

 

Wirtschaftswoche
Headline: Psychopathen im Büro: Wahnsinns-Typen auf der Chefetage“
Vorspann: „Psychopathen sind erfolgsgierig, egoistisch und skrupellos – Eigenschaften, die auch bei einer Konzernkarriere nützlich sind. Wie sie sich im Job verhalten – und wie Betroffene mit ihnen umgehen sollten.“

 

Wirtschaftswoche
Headline: „Glückliche Mitarbeiter steigern den Börsenwert“
Vorspann: „Sind die Mitarbeiter glücklich und motiviert, ist das auch gut fürs Unternehmen – allerdings gilt das nicht für alle Länder.“

 

Die Welt
Headline: „Mit Sitzfleisch kommt man auch an die Spitze“
Vorspann: „Viele glauben: Der häufige Wechsel des Jobs beflügelt die Karriere. Doch auch langjährige Treue zum Arbeitgeber zahlt sich aus. Denn Unternehmen rekrutieren gerne Manager mit Stallgeruch.“

 

Wirtschaftwoche
Headline: Frauenquote – Wird Norwegen vom Vorbild zum Versager?“
Vorspann: „Diskriminierung, zu wenig geeignete Kandidatinnen, Eingriff in die Freiheit der Unternehmen: Gegen die Einführung einer Frauenquote in Deutschland gibt es viele Argumente. Befürworter versuchen hingegen oft mit Beispielen aus anderen Ländern zu überzeugen. Immer vorn dabei: Norwegen. Dort gibt es die Quote seit 2008 – scheinbar erfolgreich. Jetzt haben vier er Ökonominnen das Projekt genau untersucht – und Schwachstellen offengelegt.“

 

Die Zeit

Headline: „Personalauswahl – `Blender geben häufig wenig von sich preis´“
Vorspann: „Wie sah die Kindheit aus? Bewerber für Führungspositionen müssen auch private Fragen beantworten, sagt Headhunterin Linda Becker. Und verrät, wie man Bluffer erkennt.“

 

Die Welt
Headline: „Wenn Manager nach Feierabend den Doktortitel machen“
Vorspann: „Die Teilzeitpromotion für Manager ist weltweit im Aufwind. Doch die müssen dafür nicht nur Zehntausende Euro zahlen, sondern auch Durchhaltevermögen beweisen. Denn die Abbrecherquoten sind hoch.“

 

Harvard Business manager
Headline: „So überwinden Sie Ihre Angst vor Konflikten“
Vorspann: „Den eigenen Standpunkt klarzustellen, muss nicht gleich in einen Streit münden. Die folgenden Tipps helfen, den Umgang mit Konflikten zu üben.“

 

Kategorien: Allgemein, News

Kommentare sind deaktiviert.